preloader

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen finden Sie in unserer: Datenschutzerklärung OK

Welche Reinigungsmittel sind für Holzböden und Fußbodenpaneele angesagt?

Reinigung von Holzböden

Holzböden sind in den meisten Fällen lackiert und sind somit vor mechanischen Beschädigungen und schneller Alterung geschützt. Der Hauptvorteil an Holzböden ist die Widerstandsfähigkeit, was bedeutet, dass man zum Beispiel Schmutz oder einen verschütteten Tee oder Café, leicht beseitigen kann. Die negative Auswirkung auf einem Holzboden, wird zum Beispiel durch Sand an den Schuhsohlen verursacht, wodurch der Bodenlack zerkratzt werden kann. Aus dem Grund sollte Sand oder andere verschiedene Verunreinigungen mit einem Besen oder einem Staubsauger mit weichen Borsten, entfernt werden. Um einen schönen Parkettboden zu erhalten und ihn genießen zu können, gehen Sie wie folgt vor : den Boden fegen, staubsaugen und schließlich mit einem feuchten Tuch abwischen. Dabei sollte man den Holzboden nicht mit zu viel Wasser reinigen und somit auf das Benutzen eines Mopps verzichten. Wenn es sich jedoch um größere Verunreinigungen handelt, ist es besser den Boden mit Spezialmitteln auf Acrylharzbasis zu reinigen. Ein großer Nachteil von lackierten Böden ist der geringe Reibungswiderstand, weshalb das Schieben von Möbeln sehr vorsichtig durchgeführt werden muss. Stühle und Tische hinterlassen ebenfalls sehr oft Kratzer oder beschädigte Spuren auf dem Boden, weshalb man genauso auf sie aufpassen sollte. Für einen tollen Boden, müssen Sie sich selbstverständlich um die Pflege kümmern. Um eine perfekte und dauerhafte Sauberkeit aufrechtzuerhalten, wäre eine tägliche Reinigung angebracht. Nutzen Sie dabei wenig Wasser und nur natürliche Reinigungsmittel, die kein Fett enthalten. Die Lackbeschichtung wird zusätzlich durch spezielle Pasten verstärkt, die den Glanz und die Konservierung verbessern. Wenn Sie sich jedoch bei diesem Thema nicht sicher sind und weitere Fragen oder Hilfe benötigen, wenden Sie sich problemlos an eine Reinigungsfirma, die Ihnen professionelle Unterstützung bietet!

Reinigung von Fußbodenpaneelen

Die Reinigung von Fußbodenpaneelen verläuft in der Regel paar Mal in der Woche, dabei kommt es, trotz aller Anstrengung, nicht immer zu einer Zufriedenstellung, da manchmal immer noch Streifen bemerkbar werden. Die Schlussforderung daraus ist, dass die Reinigung von Fußbodenpaneelen geeignete Reinigungsmittel und entsprechende Ausrüstung benötigt. Hierbei darf man nicht vergessen, dass Paneele zu viel Wasser und zu viele Reinigungsmittel nicht ertragen. Vor der Reinigung sollte man den Boden zuerst staubsaugen und jegliche Verunreinigungen entfernen, um Beschädigungen zu vermeiden.

Auf dem Markt werden viele Reinigungsmittel zur Verfügung gestellt. Jede professionelle Reinigungsfirma, die sich mit der Gebäudereinigung beschäftigt, kennt sich mit allen Reinigungsmitteln aus und kann genau zuordnen, welche perfekt für die Reinigung von Fußbodenpaneelen geeignet sind. Normalerweise funktionieren die einfachsten Methoden am Besten. Einer der effektivsten Reinigungsmittel für die Reinigung von Fußbodenpaneelen ist Essig. Er dient dazu, die verschiedensten Verunreinigungen zu beseitigen und zusätzlich den Boden anzufeuchten. Außerdem ist Essig sehr umweltfreundlich, anders als bei chemischen Reinigungsmitteln. Durch das Anwenden von Essig sind keine Streifen mehr sichtbar und der Boden sieht automatisch viel schöner und gepflegter aus. Der einzige Nachteil an diesem Mittel ist der Geruch, der zwar nicht angenehm ist, aber der Gesundheit nicht schadet. Ein weiteres gutes Reinigungsmittel ist das Spülmittel. Beide Mittel müssen mit Wasser verdünnt werden.

Reinigung von Büroräumen

Welche Art von Geräten ist die beste Wahl?

Staubsauger mit einer Reinigungsfunktion, erledigen ihre Aufgaben hervorragend. Hierbei hat unsere Gebäudereinigungsfirma Frankfurt am Main ein perfektes Beispiel für Sie : Der Staubsauger SpeedPro Max Aqua 3in1, ausgestattet mit dem Saug-und Wischsystem, ermöglicht gleichzeitiges Saugen und Feuchtwischen, um mehr Schmutz und Flecken in einem Zug zu entfernen. Hierzu müssen Sie das Gerät zu Anfang mit Wasser und mit ein wenig Reinigungsmittel auffüllen. Als nächstes setzen Sie ein spezielles Mikrofasertuch auf den Aufsatz auf. Dieses System entfernt Staub, Schmutz und Flecken. Auch Flecken, die getrocknet auf der Fläche aufzufinden sind, werden problemlos beseitigt. Außerdem kann man zusätzlich einen Detergens ins Wasser hineingeben, damit die Bakterien ausgelöscht werden. Der beleuchtete Aufsatz, der den Boden schön beleuchtet, ermöglicht es alle Verschmutzungen auf dem Boden zu erkennen. Das nächste empfehlenswerte Produkt ist ein Staubsauger mit Heißdampfreinigungsfunktion. In diesem Fall sind keine Reinigungsmittel nötig, da die restlichen Flecken anhand des heißen Dampfes entfernt werden. Schlussfolgernd sind beide Geräte perfekt für die Reinigung von Paneelen geeignet, da sie unter anderem wenig Wasser verbrauchen. Ein Überschuss an Wasser führt zum Anstieg der Paneele, woraus Ausbuchtungen entstehen können.